Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Der Schwan von Tuonela von Sibelius (Wer mag drückt gleich auf den Link und läßt die Musik während des Lesens im Hintergrund mitlaufen)

Newsletter Jänner 2015!!!


Heilzahl des Monats:

95595

9 - symbolisiert die Vollkommenheit. Die 9 ist die letzte Zahl, in ihr sind alle Erfahrungen der vorangegangen Zahlen enthalten. "Ich bin Teil der Quelle"
5 - eröffnet uns den Zugang in die innere Welt- in den Mikrokosmos. Die 5 bringt uns das fünfte Element hinzu, die Quintessenz, den reinen Geist. Unterstützung der mentalen Ebene.



Die Welt ist deine Auster
Du bist die Perle
Und die Auster




"Wie stellt eigentlich die Auster eine Perle her?

Ein Sandkorn fällt in die Austernschale. Dieses Sandkorn bereitet der Auster zunächst große Schwierigkeiten, es stört sie - es kratzt und juckt sie, es reizt sie - sie will es loswerden. So beginnt sie nachzudenken. Sie konzentriert sich, meditiert, bittet um Rat, bis sie begreift, dass es ihr niemals gelingt, dieses Sandkorn hinauszuwerfen.
Ihr einziger Ausweg ist, das Sandkorn anzunehmen und es einzuhüllen, sodass es glatt, glänzend und fein wird. Diese Zeit fühlt sich oft schwierig an, aber ohne sie gäbe es keine Perle. Wenn es ihr dann gelungen ist, ist sie glücklich, weil sie eine schwieriges Problem gelöst hat.


Was schöpfen wir daraus?

Dass wir große Reichtümer erlangen, wenn es uns gelingt, alle Schwierigkeiten und Widrigkeiten zu meistern.

Wir sollten uns weniger auf den Sand konzentrieren, sondern mehr darauf aus welchem Sandkorn eine Perle wird. Wir wissen bereits welches es sein wird.
Konzentrieren wir uns also darauf, dass wir sortieren dürfen, uns mit unseren harten Austernschale auch schützen dürfen, uns nicht von unnötigen Körnern reizen zulassen,....

Es ist nicht unsere Aufgabe jedes vorbeikommende Sandkorn zu schlucken, viele dürfen wir wieder ausspucken oder vorbei ziehen lassen, andere wiederum verwandeln wir am Ende in was Wunderbares.



Krafttier des Monats:

Die Libelle

Sie erinnert uns an unsere wahre Größe und unseren Kampfgeist.

Die Libelle als Krafttier möchte auf Themen wie Leichtigkeit, Stille, Dynamik und Flexibilität aufmerksam machen. Sie hilft uns, uns von jeglichem Ballast zu befreien, damit auch wir wie eine Libelle in der Luft mit dem Wind tanzen können.
Beobachten wir Libellen in ihrem natürlichen Lebensraum, so scheinen sie immer gut gelaunt zu sein, gut balancieren zu können und Gefahren und Hindernisse durch ihre Wendigkeit unglaublich schnell ausweichen zu können.
Die Libelle möchte uns daher auch von unserer Erstarrung lösen und uns körperlich und geistig agiler machen. Gerade jetzt, nach so einem turbulenten Jahr, wo kein Stein am anderen blieb, wäre "Leichtigkeit" eine feine Sache um unsere Perlen zu ernten.




In diesem Sinne wünsche ich Euch einen guten Rutsch ins Glücksjahr 2015, alles Liebe und viel Erfolg auf all euren Wegen. Mögen all eure Wünsche in Erfüllung gehen und das ihr alles, was beschwerlich und hart ist, in Perlen verwandelt.

Ich danke euch von ganzem Herzen, dass ich wieder Viele auf ihren Wegen begleiten durfte. Traurige, bestürzte, fassungslose, aber auch lustige, spannende und berührende Momente hinterläßt das Jahr 2014 für mich.

In tiefer Dankbarkeit umarme ich euch.

Eure Nina
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Herzenslicht
Nina Strahlhofer
Neussergasse 8
2721 Bad Fischau-Brunn
Österreich

026392211
nina@herzenslicht.at
www.herzenslicht.at

Herzenslicht Newsletter Jänner 2015